Recent Changes

Monday, September 18

  1. page Legislatives Theater edited Sucht euch ein anderes thema !!!!!!!!! Theaterwissenschaft Navigationsmenü

    Sucht euch ein anderes thema !!!!!!!!!
    Theaterwissenschaft
    Navigationsmenü
    (view changes)
  2. page Legislatives Theater edited Legislatives Theater zur Demokratisierung der Politik durch Theater Aus dem Theater der Unterdr…

    Legislatives Theater zur Demokratisierung der Politik durch Theater
    Aus dem Theater der Unterdrückten von Augusto Boal in seiner Zeit als Vereador, Stadtrat oder Senator der Stadt in 1991 - 1996 entwickelt. Siehe auch http://fritz-letsch.wikispaces.com/Legislatives+Theater
    Legislatives Theater dient zur Demokratisierung der Politik durch Theater und wurde aus dem „Theater der Unterdrückten“ von Augusto Boal in seiner Zeit als Vereador (Stadtrat oder Senator) der Stadt Rio de Janeiro in Brasilien1991 bis 1996 entwickelt. Die Themen waren: Umwelt, Altersmedizin, Behindertenrechte, Benachteiligung von Homosexuellen, Landlosenbewegung, Frauenfragen, häusliche Gewalt, Aidsprävention.
    Als Theaterleiter verwandelte Augusto Boal die Zuschauer in Schauspielende, als Stadtrat oder Senator verwandelte er die Wähler zu Gesetzgebenden. Seine Theatergruppe erarbeitete mit den Bürgerinitiativen in der Stadt die Darstellung der Probleme. In kleinen Festivals tauschten sie diese aus und verbesserten sie, dann stellten sie die Szenen der Bevölkerung zur Veränderung vor. Die Anregungen wurden für Gesetzesvorschläge notiert und weiterverarbeitet.
    Das Projekt bringt nicht nur die Probleme der Bewohnerkreise ins Rathaus, sondern auch das Geschehen in der „Kammer“ in die Außenwelt: Schauspieler und Schauspielerinnen bringen Szenen und Texte von Sitzungen in den öffentlichen Raum.
    Die Ausgangs- und Grundform ist das Forumtheater. In seinen Stücken ist die Zentralfigur eine unterdrückte Person, die ihre Wünsche nicht verwirklichen kann, weil sie durch eine Figur der Unterdrückung daran gehindert wird. Im ersten Durchlauf soll das Publikum nur zusehen, dann beginnt die Szene von vorne und der Joker oder die SpielleiterIn regt die Zuschauenden an in die Szene zu gehen und die Zentralfigur zu ersetzen, um einen anderen Ausgang der Situation zu probieren und so viele mögliche Alternativen zu erproben.
    Die Berichte aus Rio de Janeiro brachten beim Internationalen Festival des Theater der Unterdrückten in Toronto 1997 so große Resonanz, dass eine europäische Konferenz in München die Anliegen und Übertragungsversuche in den verschiedenen Ländern zusammen trug. Eine erste Aufführungsreihe im Rathaus München brachte symbolische Szenen und Themen ins Spiel des Auditoriums, die Boal dann unter Symbolism in Munich als letztes Kapitel in sein Buch aufnahm.
    In der Zwischenzeit wurden in Wien und Berlin weitere langfristige Proje ever mit Initiativen und Verbänden. Gegen eine breitere Erprobung in Deutschland steht die Stimmung, die Gesetzgebung im Parteiendiskurs zu erledigen, statt breite demokratische Mitwirkung zu suchen.
    Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
    Augusto Boal: Legislative Theatre: Using Performance to Make Politics, 1998 Routledge, London, New York, ISBN 0415182417
    Daniela Panfy: Com Coragem de ser feliz. Augusto Boals Teatro Legislativo, Wien, 1998
    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
    Informationsstelle Lateinamerika: ila 274/April 2004: „Vom Boden unter der Telefonzelle“. Gespräch mit Mitgliedern des „Zentrums des Theaters der Unterdrückten“ in Rio de Janeiro (CTO-Rio)
    Erstes Legislatives Theater mit Bundestagsabgeordneten in Deutschland
    Vortrag Augusto Boal zum Legislativen Theater im Justizministerium Wien 2008 auf YouTube
    The International Theatre of the Oppressed Organisations (in Englisch)
    Kategorien:
    Theatergenre
    Kulturpolitik

    Theaterwissenschaft
    Navigationsmenü
    (view changes)

Thursday, September 14

  1. page KollegInnen edited ... photoalbum Harald Hahn, Berlin Til Till Baumann, Berlin
    ...
    photoalbum
    Harald Hahn, Berlin
    TilTill Baumann, Berlin
    (view changes)
  2. page KollegInnen edited ... 17. Sept. 2009 ... ... Österreich veranstaltet und ist dem am zweiten Mai verstorbenen Augusto…
    ...
    17. Sept. 2009 ... ... Österreich veranstaltet und ist dem am zweiten Mai verstorbenen Augusto Boal , dem Erfinder und Mentor des Forumtheaters gewidmet.
    korso.at/content/view/3995/205/
    ...
    in Yaffo, anlässlichIsrael?
    anlässlich
    der Tarabut-Konferenz:
    Das Stück wird in der Form des Forumtheaters gespielt, das heißt, dass nach ungefähr 20 Minuten das Spiel vom Publikum weitergeführt wird. In diesem ersten Fall haben wir ziemlich viel diskutiert und nicht sehr viel gespielt, und zu einer zufriedenstellenden Lösung sind wir eigentlich nicht gekommen. Die einzige konkrete Idee ist eigentlich eine kapitalistische, und die gefiel den meisten nicht.
    Der liberale Kapitalismus schafft ja nicht wirklich eine Realität, in der alle die gleichen Chancen haben. Aber wir spielten ein paar Versuche durch, ein Teil war auch lustig, und das ist ja nicht weiter schlimm.
    ...
    english
    photoalbum
    Harald Hahn, Berlin
    Til Baumann, Berlin

    (view changes)
  3. page KollegInnen edited hier noch ein Teil eines Berichtes eines Zuschau-spielers: Habt "Habt ihr jemals Mir is…

    hier noch ein Teil eines Berichtes eines Zuschau-spielers:
    Habt"Habt ihr jemals
    Mir ist das viel geschehen, und es mag sein, dass ich von Natur aus ein kritischer Mensch bin. Aber einmal war es wirklich anders, und ausser ein paar Szenen am Anfang des Stückes, die vorbereitet waren, war ich wirklich Teil des Stückes!
    ...
    an alle ......"
    Saleh abu-Riash (Schluß der damaligen Seite www.geocities.com/shimfiramle/Festival-Bericht.htm)
    heutige LINKS auf theatermachtpolitik.wordpress.com
    ...
    Zeit, ohne Garntie:Garantie:
    www.sabisa.de
    www.theaterspiel.de ca 2010
    (view changes)
  4. page KollegInnen edited ... ... Die Gruppendynamik, die sich entwickelte, war sehr interessant, die Fortsetzung des Stücke…
    ...
    ... Die Gruppendynamik, die sich entwickelte, war sehr interessant, die Fortsetzung des Stückes, die die Zuschau-spielerInnen zusammen erarbeiteten, war außerordentlich und stellte neue Fragen an alle ...
    Saleh abu-Riash (Schluß der damaligen Seite www.geocities.com/shimfiramle/Festival-Bericht.htm)
    einheutige LINKS auf theatermachtpolitik.wordpress.com
    ein
    paar deutsche links zum Forumtheater: www.sabisa.de
    http://www.theaterspiel.de/txt007.htm
    http://www.korso.at/korso/kunst/boal.htm
    Forumtheater aus früherer Zeit, ohne Garntie:
    www.sabisa.de
    www.theaterspiel.de ca 2010

    http://de.groups.yahoo.com/group/boal-in-der-schule
    http://www.univie.ac.at/int-entwicklung/Tagung/prozess2001/tagung/workshops/9-forumtheater-boal.htm
    http://www.pr-internet.com/lernwelten2002/salzburg/agora.asp
    {https://encrypted-tbn2.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcTpbxKUaNaM4A9GXAO1-z0IWW07Lqc13Lhx08EXw-bhC96JI8AuGJW-fxEL}
    Legislatives Theater für Graz (05 2001)
    Vier Jahre lang, von 1993-96, praktizierte Augusto Boal als Stadtrat der Partido dos Trabalhadores (PT) in der 12-Millionen-Stadt Rio de Janeiro eine äußerst ...
    korso.at/archive/korso/kunst/boal.htm
    Kultur - Korso
    ... Jahre lang Koordinatorin des vom im Mai verstorbenen Regisseur und Theatermacher Augusto Boal gegründeten „Zentrums des Theaters der Unterdrückten“.
    korso.at/content/blogcategory/0/205/10/180/index.html
    Meldungen - Kultur - Korso
    17. Sept. 2009 ... ... Österreich veranstaltet und ist dem am zweiten Mai verstorbenen Augusto Boal , dem Erfinder und Mentor des Forumtheaters gewidmet.
    korso.at/content/view/3995/205/

    Hier ein Videoauszug aus der ersten Aufführung in Yaffo, anlässlich der Tarabut-Konferenz: http://www.youtube.com/watch?v=wSrIoTkBgRI
    Das Stück wird in der Form des Forumtheaters gespielt, das heißt, dass nach ungefähr 20 Minuten das Spiel vom Publikum weitergeführt wird. In diesem ersten Fall haben wir ziemlich viel diskutiert und nicht sehr viel gespielt, und zu einer zufriedenstellenden Lösung sind wir eigentlich nicht gekommen. Die einzige konkrete Idee ist eigentlich eine kapitalistische, und die gefiel den meisten nicht.
    (view changes)
  5. page KollegInnen edited Und hier hier noch ein Habt ihr jemals ein Stück im Theater gesehen, in dem die Geschichte, d…
    Und hier
    hier
    noch ein
    Habt ihr jemals ein Stück im Theater gesehen, in dem die Geschichte, das Spiel oder die Regie oder sonst irgendwas euch nicht gefallen hat, und habt ihr euch dann gesagt: ‘Wenn ich das Stück spielen oder inszenieren würde, wäre es viel besser. Das geschieht euch gewiss.
    Mir ist das viel geschehen, und es mag sein, dass ich von Natur aus ein kritischer Mensch bin. Aber einmal war es wirklich anders, und ausser ein paar Szenen am Anfang des Stückes, die vorbereitet waren, war ich wirklich Teil des Stückes!
    ...
    ...Die
    Die Gruppendynamik, die
    ...
    erarbeiteten, war ausserordentlichaußerordentlich und stellte
    ...
    Fragen an alle...alle ...
    Saleh abu-Riash
    Schluß
    (Schluß der damaligen Seite http://www.geocities.com/shimfiramle/Festival-Bericht.htmwww.geocities.com/shimfiramle/Festival-Bericht.htm)
    ein paar deutsche links zum Forumtheater: www.sabisa.de
    http://www.theaterspiel.de/txt007.htm
    (view changes)

Friday, September 8

  1. file IMAGE8.GIF uploaded
    10:49 am
  2. file IMAGE7.GIF uploaded
    10:48 am
  3. file IMAGE6.GIF uploaded
    10:46 am

More